Klassische Homöopathie

Die Homöopathie ist eine ganzheitliche Heilmethode, die Ihrem Organismus durch Stärkung der Lebenskraft zur Selbstheilung verhilft.
Da die Homöopathie in der Schwächung der Lebenskraft die Ursache für eine Erkrankung sieht, kann prinzipiell jede Erkrankung, bei der keine irreparablen Organschäden vorliegen, homöopathisch behandelt werden.

Homöopathie wirkt bei den meisten Menschen und ist für Menschen jeden Alters gleichermaßen geeignet. Besonders bei Kindern und Jugendlichen kann die Homöopathie sehr gute Heilungserfolge erzielen.

Homöopathische Mittel haben keine Nebenwirkungen, wie sie von anderen Medikamenten bekannt sind. Sie eignen sich daher auch besonders für Kinder und Schwangere.

In der Homöopathie sind Sie eine individuelle Persönlichkeit. Wesentlich ist hier nicht die Krankheit selber, sondern die Art und Weise, wie sich speziell bei Ihnen diese Krankheit ausdrückt.

Ihre homöopathische Behandlung beginnt in meiner Praxis mit einer ausführlichen Erstanamnese. Darauf abgestimmt erhalten Sie ein homöopathisches Einzelmittel, das Sie einnehmen. Die genaue Beobachtung und Beurteilung der Reaktion auf das Mittel, eine Verlaufskontrolle sowie eine Folgeanamnese machen Ihre Behandlung komplett.

Der Erfolg Ihrer homöopathischen Behandlung ist abhängig von der Wahl des richtigen Arzneimittels. Die Basis dafür bilden eine gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit und Verständigung zwischen Ihnen und Ihrem Homöopathen.

Sie sind neugierig geworden und möchten mehr über die Klassische Homöopathie wissen?
Dann klicken Sie bitte hier >


Einen interessanten Kurz-Film der Medieninitiative Homöopathie finden Sie hier >

Die klassische Homöopathie gehört in den Bereich der Komplementärmedizin oder Alternativmedizin. Ich weise gemäß §3 HWG, 3 UWG darauf hin, dass die Wirkungen des hier beschriebenen Verfahrens wissenschaftlich nicht anerkannt ist.